jag und treib den hund

der guardian analysiert heute die pressepolitik und -vorgaenge des, wohl vergangenen, russland-georgien konflikts. danke fuer den hinweis. berechtigt ist die frage, ob der artikel selbst nicht teil der guardian pr ist und versucht, versaeumnisse in puncto qualitaetsjournalismus und pr-unabhaengiger berichterstattung zurecht zu zimmern. trotzdem eine spannende analyse. und ein thema, das mich wieder an den grandiosen film wag the dog erinnert.

schon die ueberschrift bestaetigt mich in meinen leisen vermutungen: georgien hat, wohl nicht zuletzt mangels alternativen, seine aktivitaeten vornehmlich auf eine front konzentriert und das sehr effektiv; deswegen guardians peter wilby: „georgia has won the pr war“.

georgien hat in dieser hinsicht eine grandiose leistung vollbracht. grandios meine ich hier rein technisch und nicht bewertend… was insbesondere in zeiten des krieges zu einer endlosen debatte fuehren wuerde.
dennoch: von der dramaturgischen meisterleisung dramatischen stellungnahme zu beginn ueber stuendliche pressemitteilung bis hin zur kathartischen flucht aus dem bombenhagel wirkte all dies doch oft sehr inszeniert.

und all dies funktionierte ganz offenbar sehr gut, die internationale „gemeinschaft“ ist sich in ihrer meinung einig, russland ist aggressor und georgien gefaellt sich in seiner davids-rolle – wenngleich auch ohne schleuder und entsprechend erfolglos. so wie die hilfe der natofreunde eben zahnlos gewesen ist und bleiben wird.

spannend: Saakashvili (jubel ob dieser namen und der schreibweisenkonfusion) ist inhaber der pr-agentur aspect consulting, die hochkaraeter wie exxon (die hilfe brauchen, haha) oder kellog’s beraten.

cheers

Getaggt mit , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: