griff ins visier *** update

die social web arena dieser tage mit geschlossenem visier zu betreten scheint ja gemeinhin als uncool bis ewiggestrig. und entsprechend musste ich – selbstreflexiv par excellence – die frage stellen, ob es denn noch zeitgemaeß ist, das ohnehin arg loechrige visier mit nicks und pseudonyme mindestens ein wenig zu flicken.

sicher bin ich nicht, aber ich meine: ein fehler ists nicht. liegt moeglicherweise daran, dass mein web-sozialisierungsprozess in einer absolut chiffrierten phase stattgefunden hat und es absolut uncool bis ewiggestrig war, den eigenen namen offen anzugeben. tja und entsprechend bin ich eben bei den meisten diensten von studivz, facebook ueber twitter, friendfeed oder auch hier oder wo auch immer mit einem nick unterwegs. das nicht auf teufel komm raus und es bringt mich auch nicht um, wenn mein name, meine id herausgefunden wird, aber ich schmeiße doch ein paar felsbrocken auf diesen weg der hemmungslosen selbstentzauberung. * update *im rahmen der cebit fand dies thema freilich auch erwaehnung und sogar einzug in das alte, geliebte spiel kategorisierung wie der werbeblogger berichtet. digital, ja. aber native, immigrant oder sceptic ist die frage.  ich selbst sehe mich da zwischen native & immigrant. und genau dies dazwischen wird gefuellt von einer vernuenftigen? portion skeptizismus.
klar, das birgt moeglicherweise das eine oder andere risiko fuer meine e-reputation oder behindert gar die sichtbarkeit meiner karriererelevanten aktivitaeten im social web und drumherum.. who cares. zugegeben, i care, wissend, wie wichtig sichtbarkeit ist

und was facebook gerade beweist ist fuer mich die richtigkeit dieser natuerlichen skepsis, dass diese natuerliche skepsis nicht vollkommen unbegruendet ist. schon vor einiger zeit wurde dort angekuendigt, nun die userdaten zu verscherbeln. fuer marketiers sicherlich eine nette sache, fuer reputation und geschaeftsgrundlage facebooks sicherlich und hoffentlich ein stolperstein bis desaster.

nun kommt facebook mit neuen agbs und greift nach des users eigentums- und persoenlichkeitsrechten. auf durchaus widerliche art und weise.

* update: mittlerweile rudert facebook zurueck und bezieht seine basis mit in derartige veraenderungen ein

ein lob also der torheit. der torheit, ein wenig anonymitaet nicht zu verachten. doch auch das lob: mit einer vernuenftigen? portion skeptizismus.

cheers.

Getaggt mit , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: